Der Edelstein Amethyst
Amethyst
Amethyst

Mineralgruppe: kristalliner Quarz.
Tranzparenz: durchsichtig bis durchscheinend.
Namensgebung: Aus dem Griechischen "Ametystos" bedeutet in etwa "unberauscht".
Sternzeichen: Skorpion, Fische, Steinbock
Mohshärte: 7
Farbe: Blass- bis Dunkelviolett.
Vorkommen/Fundorte: Brasilien, Uruguay, Kanada, Mexiko, Namibia,Deutschland
Farbe: hell- bis tiefviolett, durchscheinend


Heilwirkung Amethyst
Nach alter Überlieferung zeigt schon die violette Farbe des Amethysts seinen Symbolcharakter an.
Bei ihm durchdringen sich das Rot und das Blau, die Farben der Liebe und der Treue. Diese
Eigenschaften soll er den unter seinem Schutz stehenden Februar-Geborenen verleihen. Amethystos
heißt im Griechischen »unberauscht«. Der Name wurde dem Stein gegeben, da er mit seiner Farbe
an die tiefe blaurote Farbe südlicher Weine erinnert. Man glaubte der Stein schütze vor
Trunkenheit und trug ihn daher als Amulett. Offensichtlich hatte man und entzündende den Stein
manchmal in seiner Wirkung überschätzt. Später galt Amethyst nämlich als Stein der Enthaltsamkeit,
da Maßhalten das bessere Mittel gegen Trunksucht ist. Amethyst wurde darüber hinaus oft in der
christlichen Mythologie verwendet.